Sonntag, 29. Juli 2012

Pop Sew (Output)

Ich brauchte definitiv mehr Sommerklamotten. Da hab ich mal in meinen Kisten mit den Reststoffen gewühlt und noch ein Bustier mit einem lässig weiten Top drüber heraus bekommen. Das Bustier hab ich mit Schlüppergummi eingefasst und das Top mit Spitze versehen. So bekommt das Ganze einen lässigen Unterwäschelook. 

Well, I defo needed more summer clothes. Really, I have nothing to wear! So I rummaged in my left over fabric box (In German you could make one word of the last four words) and got this bustier with a cool wide top out. I also put knickers elastic on the bustier and lace on the top. So the whole think gets a casual underwear look. 

Mit GIMP hab ich mal rumprobiert in welchen Farben die Kombi denn noch gut aussehen würde. Letztendlich gefällt mir aber mehr die Warhol-eske Collage, die dabei entstanden ist.

I tried differet colour combinations with GIMP. But in the end I just like the Warhol-esque collage I got as a side product.

Mittwoch, 25. Juli 2012

Upcycling at Dawanda!

Erinnert ihr euch an diesen Eintrag? Der dritte Stoff aus der zweiten Reihe ist bereits vernäht. Und nicht nur das, nein, ihr könnt die Resultate sogar käuflich erwerben!!! In meinem Dawanda-Shop!

Do you remember this post? Third fabric of the second row got a new life already! AND you can buy the results!!! At my Dawanda shop!



Vielen Dank, liebe Luise fürs Mitposen und -modeln. Es war ein superschöner Tag gestern! Die Pyjamas auf den Bildern waren übrigens mal Bettwäsche :)

Thanks a lot, Luise, for posing and modeling. It was an awesome day! By the way: The pyjamas used to be bedsheets :)

Doch das ist noch nicht alles: Ich habe noch einen DDR-Tischläufer zu einem Schlüppi umgearbeitet und aus Seidentüchern weitere Unterhöschen genäht. Mir gefällt selber alles so gut, dass ich die Sachen eigentlich gar nicht verkaufen mag...

That ain´t everything. I also made a cool pair of knickers out of a GDR-table cloth and I also transformed some silk scarves into panties. I love the stuff so much, that I actually don´t want to sell it. But I do.







Samstag, 21. Juli 2012

Reed Whispers (Input)

Gestern waren wir mit den Rädern unterwegs und dabei sind diese schönen, verträumten Fotos entstanden.

We did a little bike tour yesterday and took these dreamy pics.


 

Genießt die Sonne!

Enjoy the sun!

Anne


Life goes on...


Jetzt hab ich ja das letzte Jahr auf die Aufnahmeprüfung der UdK hingearbeitet, war letzte Woche da und hatte auch viel Spaß, wurde letztendlich aber nicht genommen. Als ich gestern meinen Namen nicht auf der Liste gesehen habe, war ich zwar anfangs schon enttäuscht, bin aber heut morgen voller Tatendrang, Ideen und guter Laune wieder aufgewacht.

So, I did a good bit of work during the last year as preparation for the UdK. Spent two days of the previous week there at the entrance examination, had loads of fun but finally I didn´t end up there. Well, I was indeed disapointed when I couldn´t find my name on the list... But I awoke all refreshed, motivated and inspired this morning.


Hab gleich alle Ideen ins Skizzenbuch gekritzelt und aufgeschrieben. Ich will auf alle Fälle gerne mal die perfekte Übergangsjacke nähen. Mit Raglanärmeln, Kaputze, Reißverschluss und Bündchen an Ärmeln und Saum. Auch einen Rucksack wollte ich schon immer mal machen und dann hab ich noch mehrere Ideen für Shirts und Tunikas...

I scribbled all the ideas in my sketchbook/ diary (I have one for all). I definitely want to make the perfect transition jacket. With raglan sleeves, hoodie, zipper, pockets and cuffs on the sleeves and on the hem. Then I always wanted to sew a rucksack and then I have quite a few ideas for shirts and tuniques.

So schaut´s aus. Schönes Wochenende euch!!! xxx

Happy weekend!!! xxx

Anne

Donnerstag, 12. Juli 2012

sew easy! (output)



Statt Schneiderkreide kann man auch ganz einfach Aquarell-Buntstifte nehmen um den Schnitt aufzuzeichnen. Gibt´s in allen Farben, lässt sich leicht spitzen, wäscht sich raus und ist, find ich, viel einfacher zu handhaben.
Was will man mehr?

You can use aquarell pencils instead of tailor chalk for transferring your pattern onto the fabric. It´s easier, you can get them in all colours, you can sharpen them quickly and they wash off. What else do you ask for?

Mittwoch, 11. Juli 2012

Futter für die Maschine / Free Fabric Food (Input)

Letzte Woche durfte ich bei Björns Großeltern im Schrank mit den aussortierten und teilweise nie benutzten Textilien aller Art wühlen. Unglaublich! Bettwäsche, Handtücher und so weiter wanderten also mit mir zurück nach Berlin, wo sie auf ihre große Bestimmung in der Wartschlange vor der Nähmaschine warten.
Was würdet ihr aus den Stoffen machen? 

Last week I had a sneek peak into the old wardrope of Björn´s grandparents. Unbelievable! All kinds of textiles, bedsheets and towels are just waiting there for a second life. Some even for a first life, as they have never been used...
What would you do with these fabrics? Any ideas?


Donnerstag, 5. Juli 2012

Nicht nur für bunte Vögel... (Output)



...sondern auch für schwarz-weiße. Hahaha!!! Ja, die Hose ist fertig. Eigentlich schon seit über einer Woche, aber erst mal mussten wir auf optimales Fotowetter warten und dann haben wir in Berlin noch immer kein Internet. Das ist übrigens auch die Erklärung für die Vernachlässigung meines Blogs die letzten Tage. (Weste und T-Shirt hab ich übrigens auch gemacht, aber schon in anderen Posts mal vorgestellt.)

Hooray! I finished my trousers last week. Just couldn´t post about them ´cause we still have no internet in our new flat. By the way, that explains the blog neglect of the past few days.
I also made the vest and the shirt, but presented them in earlier posts already.