Freitag, 21. Dezember 2012

Happy Armageddon!


Sollte ich heute nicht eigentlich den ganzen Tag trinken, tanzen und wild Liebe machen???

Shouldn't I be out somewhere drinking, dancing, making wild love???

Sonntag, 16. Dezember 2012

Partywoods @ Pink Cadillac (Output)


Hallo, hallo, hallo,... endlich hab auch ich es geschafft mir einen Gewerbeschein zu besorgen. Im Anschluss daran hab ich ein paar meiner genähten Klamotten gleich zu einem feinen Lädchen gebracht, welches ich auf einem früheren Streifzug durch Kreuzberg entdeckt hatte. Das Pink Cadillac. Ich fragte höflich, ob ich wohl meine Sachen da verkaufen dürfte und Maren, die Shop-Besitzerin, nahm mir sofort alles ab. 

All righty then...  I finally registered my business a few weeks ago and brought my stuff straight to a store I had spotted on an earlier trip through Kreuzberg. The Pink Cadillac. I asked politely if it was possible to sell my undergarments there and Maren, the shop owner, took the whole bunch. 
 

Doch bevor ich mich von meinen Unterhöschen verabschiedete, machte ich noch eine Abschieds-Photo-Session mit ihnen. Da Berlin zur Zeit nicht viel mehr Farben als Grau in allen Varianten bietet, hab ich die Bilder flugs bearbeitet und sie in ein exotischeres Ambiente versetzt. Die Hintergrundbilder sind letztes Jahr in Melbournes Botanical Gardens entstanden. Ach, was gäbe ich drum, jetzt da zu sein...

But before I brought them there I took a few photos of them. 
Unfortunately the city just provides different shades of grey at the moment. So I did a bit of editing and gave my shorts and knickers an exotic background. The background photos are taken in Melbourne's botanical gardens. 
What I would give to be there right now...







Diese sind nur einige der hübschen Höschen, die ihr jetzt im Pink Cadillac käuflich erwerben könnt. Davon mal ganz abgesehen ist der Laden auch so einen Besuch wert. Maren ist supernett und steckt viel Liebe in ihren Shop. Hier gibt es Klamotten und Accessoires von bekannten als auch von lokalen Designern und außerdem gibt es auch einen Second Hand Floor.

These are just some of the sweet nothings you can purchase at the Pink Cadillac. The store is definitely worth a visit, as Maren is super nice and puts lots of love into it. You can buy clothes and accessories from well known but also from local designers and there's a second hand floor as well. 



Wie ich  wieder nach Hause kam, merkte ich, dass ich ein Unterhöschen vergessen hatte mitzunehmen. Da ich mich nicht lumpen lasse, habe ich beschlossen, es zu verlosen. Derjenige gewinnt unten abgebildetes Seiden-Unterhöschen, wer als  erster folgende Frage richtig beantwortet:
Im vorangegangenem Post seht ihr ja nur einige Klamotten, die ich an diesem bitterkalten Tag trug. Ich hatte Schicht über Schicht an... Was meint ihr, wie viele Klamotten hatte ich insgesamt an, als wir die Photos für diesen Post gemacht haben? Jede einzelne Socke zähle ich als extra Kleidungsstück.

As I came home I realized that I forgot to take one pair of shorts to the store. So I decided to do a little raffle. You can win the shorts if you know the answer to following question:
In the post before you just see a few pieces of garments I was wearing on this bloody cold day. I wore many, many layers. So how many clothes do you reckon I was wearing when we took the photos for this post. Every single sock counts as one piece on it's own.






Und hier sind zwei Photos vom Gewinn! Also denn mal ran an den Schätzomat!

And these are the shorts you can win! Go for it!

Sonntag, 9. Dezember 2012

Sunday Saver (Output)

Sonntag ist Foto-Tag. Denn es ist der einzige Tag in der Woche an dem Björn und ich gemeinsam frei haben. Da es diese Tage zeitig dunkel wird, haben wir Berlins U-Bahn Stationen als super Shooting- Plätze entdeckt. Wer errät, in welcher Station wir diese Fotos gemacht haben, gewinnt irgendwas... Ehre oder so :)

Sunday is our photo shooting day. 'Cause it's the only day Björn and I have off together. As it's getting dark pretty early these days we discovered Berlin's train and subway stations as good photo locations. Who knows in which station we took todays pics wins something. Uhm, honour :)





Das ganze Outft hat mich genau 1,50€ gekostet. Der Pulli besteht außen aus einer Tischdecke, die ich für 1€ vom Flohmarkt habe. Für die Bündchen und den Kragen habe ich die Stoffreste genommen, die ich nach diesem Pulli übrig hatte.

The whole outfit cost me 1.50€. The jumper consists of a table cloth I got for 1€ from the carboot sale. For the cuffs, the collar and the hem I took the left over fabric scraps from this jumper.



Gefüttert hab ich den Pulli mit einer weiteren Air Berlin Decke. Sie besteht aus einem stretchigen Fleece.

The inside is lined with another Air Berlin blanket. It's a stretchy kind of fleece. 



Und der Rock? Der war mal diese Hose. Über die Transformationspläne hatte ich ja bereits  damals berichtet. Ich hab einfach die Beine abgeschnitten, den Saum aufgetrennt und neu aber anders zusammengenäht. Auf den Saum hab ich noch das Band drauf gesteppt. Hier verstecken sich übrigens die restlichen 50Cent :) Bandgebühr.

The skirt is made of my old denims I wrote about in this post. I just cut the legs of, unpicked a bit in the crotch, sewed it back together and put some ribbon on the hem. The ribbon cost me the missing 50cent ;)



Und das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Das supercoole Beanie hat mir meine beste Freundin Fanny gehäkelt. Danke, danke, vielen Dank!!! Obwohl es so viele tolle Strickklamotten zur Inspiration gibt, kann ich leider ums Verrecken weder anständig häkeln oder stricken. Dauert mir zu lange. Ich schiebe einfach gern Stoffstückchen durch die Nähmaschine und erfreue mich an einer flotten Naht. So ist das nun mal. 

And last but not least you might have noticed the beautiful beanie I'm wearing. My best friend Fanny crocheted it for me. Cheerio!!! I can't knit or crochet if my life depented on it. It's such a slow process. I just love to shove fabric pieces through my sewing machine and make quick seams. That's how I am.

Was stehen bei euch denn gerade für Winterprojekte an?

Which winter projects are you currently working on?

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Snow vs. sun (Input)

Jaja, es hat heut in Berlin geschneit. Juchu, oder zumindstens: juchu für die ersten dreißig Minuten... Der wunderweiße Winterzauber wird in der Hauptstadt natürlich schnell braun und matschig. Letztes Jahr zur selben Zeit war ich im duftenden und warmen Oz. 
Als ich Fees Post vorhin laß, dacht ich mir: Was für eine schöne Idee Sommerfotos an einem kalten Wintertag zu posten. Ich schließe mich an. Hier eine Ladung Wärme von der anderen Hemisphäre unseres wunderschönen Planeten :)

All right, it was snowing today in Berlin. Woohoo, or at least: woohoo for the first thirty minutes. The powdery, glistening magic gets brown and muddy pretty quickly in Germany's capital. Last year at the same time I was in beautiful and warm Oz. 
When I read Fee's post today I thought, what a good idea: Show summer pics on a cold winter day! Here I go as well. Take some warmth from our wonderful planet's other hemisphere :)









Und so kuschel ich mich ein und träume von wärmeren Tagen, an denen ich wieder kurze Kleidchen aus dünnen Stoffen nähen kann...

Now I'm snug as a bug in my rug, uh bed and dream of warm days. Days, when I can sew short dresses of thin fabrics...