Sonntag, 16. Dezember 2012

Partywoods @ Pink Cadillac (Output)


Hallo, hallo, hallo,... endlich hab auch ich es geschafft mir einen Gewerbeschein zu besorgen. Im Anschluss daran hab ich ein paar meiner genähten Klamotten gleich zu einem feinen Lädchen gebracht, welches ich auf einem früheren Streifzug durch Kreuzberg entdeckt hatte. Das Pink Cadillac. Ich fragte höflich, ob ich wohl meine Sachen da verkaufen dürfte und Maren, die Shop-Besitzerin, nahm mir sofort alles ab. 

All righty then...  I finally registered my business a few weeks ago and brought my stuff straight to a store I had spotted on an earlier trip through Kreuzberg. The Pink Cadillac. I asked politely if it was possible to sell my undergarments there and Maren, the shop owner, took the whole bunch. 
 

Doch bevor ich mich von meinen Unterhöschen verabschiedete, machte ich noch eine Abschieds-Photo-Session mit ihnen. Da Berlin zur Zeit nicht viel mehr Farben als Grau in allen Varianten bietet, hab ich die Bilder flugs bearbeitet und sie in ein exotischeres Ambiente versetzt. Die Hintergrundbilder sind letztes Jahr in Melbournes Botanical Gardens entstanden. Ach, was gäbe ich drum, jetzt da zu sein...

But before I brought them there I took a few photos of them. 
Unfortunately the city just provides different shades of grey at the moment. So I did a bit of editing and gave my shorts and knickers an exotic background. The background photos are taken in Melbourne's botanical gardens. 
What I would give to be there right now...







Diese sind nur einige der hübschen Höschen, die ihr jetzt im Pink Cadillac käuflich erwerben könnt. Davon mal ganz abgesehen ist der Laden auch so einen Besuch wert. Maren ist supernett und steckt viel Liebe in ihren Shop. Hier gibt es Klamotten und Accessoires von bekannten als auch von lokalen Designern und außerdem gibt es auch einen Second Hand Floor.

These are just some of the sweet nothings you can purchase at the Pink Cadillac. The store is definitely worth a visit, as Maren is super nice and puts lots of love into it. You can buy clothes and accessories from well known but also from local designers and there's a second hand floor as well. 



Wie ich  wieder nach Hause kam, merkte ich, dass ich ein Unterhöschen vergessen hatte mitzunehmen. Da ich mich nicht lumpen lasse, habe ich beschlossen, es zu verlosen. Derjenige gewinnt unten abgebildetes Seiden-Unterhöschen, wer als  erster folgende Frage richtig beantwortet:
Im vorangegangenem Post seht ihr ja nur einige Klamotten, die ich an diesem bitterkalten Tag trug. Ich hatte Schicht über Schicht an... Was meint ihr, wie viele Klamotten hatte ich insgesamt an, als wir die Photos für diesen Post gemacht haben? Jede einzelne Socke zähle ich als extra Kleidungsstück.

As I came home I realized that I forgot to take one pair of shorts to the store. So I decided to do a little raffle. You can win the shorts if you know the answer to following question:
In the post before you just see a few pieces of garments I was wearing on this bloody cold day. I wore many, many layers. So how many clothes do you reckon I was wearing when we took the photos for this post. Every single sock counts as one piece on it's own.






Und hier sind zwei Photos vom Gewinn! Also denn mal ran an den Schätzomat!

And these are the shorts you can win! Go for it!

Kommentare:

  1. ich mach mit und sag 9 hattest du an...

    AntwortenLöschen
  2. Hihi Binchen, da ist noch Platz nach oben... Darfst noch mal!

    AntwortenLöschen
  3. Was ich vielleicht noch erwähnen sollte: Die Shorts sind Größe M bzw 36/38.

    AntwortenLöschen
  4. dann sind es 13.. und wenn nur ich antworte, aber falsch, dann gewinn ich doch wohl trotzdem oder? *lach

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Gedankenspiel brauchen wir gar nicht durchgehen... Denn: Tatatataaa: Ja es sind 13! :) Du hast gewonnen! Gratulation, Konfetti und Fanfaren!!!

    AntwortenLöschen