Freitag, 18. Januar 2013

Underware inspo (Input)

Da ich selber gerne Unterhöschen verschiedenster Form nähe, habe ich mir letztens das Buch "Contemporary Lingerie Design" von Katie Dominy gekauft.Ein kurzer Blick auf's Cover:

As I love making knickers and shorts and stuff I bought a very awesome book the other day. It's "Contemporary Lingerie Design" by Katie Dominy. Let's have a quick glance on the cover:

(Made By Niki)
 
In diesem Buch werden 30 lebende Designer und ihre Werke vorgestellt. Sie plaudern aus dem Nähkästchen, erzählen übers Geschäft, die Kollektionen, Inspiration und so weiter. 
Doch die große Stärke des Buchs liegt in den Bilder. Kurzum: ich würde fast alles tragen, was da zu sehen ist. Das ganze Setting und Styling ist so unglaublich liebevoll gemacht, dass es absolut gar nichts mit sich lasziv räkelnden Mädels aus "normalen" Katalogen gemein hat. Um die Models wurden kleine Pastell-Welten inszeniert oder die Fotos wurden Cabaret-mäßig gestylt. Da gibt es nicht's schmutziges. Die Bilder sind einfach nur schön.

This book introduces 30 living lingerie designers. There're short interviews where they tell about there business, there collections, inspiration, the design process and much more.
But after all the pictures made the biggest impressions on me. I would wear nearly anything shown in this book! But it's not just the underwear, it's the whole setting and styling. I hate to leaf through catalogues where so said sexy girs lounge lasciviously somewhere. Hate it, hate it, hate it! (And wouldn't order anything.) But here all the photos are arranged so well. There are pastel fantasy worlds or cabaret settings... Nothing kinky at all. It's simply beautiful.

(Fifi Chachnil)
 
(Guya La Bruna)

Nun schickt es sich, dass ich mir zwar keinen BH aus diesem Buch leisten kann, aber glücklicher Weise habe ich einen Unterwäsche-Nähkurs letztes Jahr in Melbourne mitgemacht. seitdem habe ich mein erlerntes Wissen noch gar nicht wieder benutzt. Ich denke, lange werde ich damit nicht mehr warten. In der Blogosphäre wird zur Zeit viel über Unterwäsche machen geredet und ich will da auf gar keinen Fall außen vor sein. Wer auch ernsthaft darüber nachdenkt, sich mal ein Set selber zu nähen, sollte sich durch folgende Link-Liste klicken!

Thing is that I could never afford a bra shown in this book. Fortunately I did a course on sewing lingerie in Melbourne last year. Haven't used my knowledge since but I'm definitely going to warm it up inspired as I am now.
There is some serious lingerie-do-it-yourself-babble in the blogosphere and you can be sure I'm not going to miss a single bit. So for everybody who's also interested into making her own sets of underwear I listed a few links for you.

Links!!!

 


1. Als erstes: Es gibt ein BH-Sew-along auf cloth habit.

1. First of all: There's a bramaking sew-along on cloth habit.
 


2. Wer Schnittmuster benötigt findet diese zum Beispiel im Etsy-Shop von Merckwaerdigh. Aber auch bei kwik sew gibt es Unterwäsche-Schnitte.

2. Need some patterns? Have a look on Merckwaerdigh's Etsy shop. You'll also find patterns on kwik sew.

 
3. Moch ein paar süße Schnitte habe ich auch bei Ohhh Lulu gefunden.

3. Found some more cute patterns on Ohhh Lulu

Booby Traps


4. Zubehör und Materialien jeglicher Art findet ihr bei Booby Traps. Weiß nur nicht, ob die nach Deutschland verschiffen.

4. You'll find all kinds of haberdashery on Booby Traps. Just don't know if they are taking orders from Europe... 

Kazzthespazz.com | Tropical Nights Lingerie Set nani IRO lingerie set
6. Unterwäsche von Blogger-Kolleginnen gibt es zum Beispiel bei Kazz the Spazz oder bei Very Purple Person.

6. Lingerie made by fellow bloggers are to be seen for example at Kazz the Spazz or at  Very Purple Person

Was auffällt ist, dass alle Links ins Ausland gehen? Tragen die Deutschen denn keine Unterwäsche? Aus eigener Erfahrung weiß ich: Doch das tun sie? Warum gibt es dann aber weder Schnitte noch gutes Material hier zu Lande zu bestellen? Selbst in der Burda, wo es gefühlte 100 Variationen vom gleichen Kleid gibt, findet man allerhöchstens noch einen Bikini-Schnitt, das ist aber auch das höchste der Gefühle. Und auch vorgestelltes Buch gibt es nicht als deutsche Ausgabe? Den einzigen deutschen Laden, der im Buch vorgestellt wird (Fishbelly) wollte ich letztens besuchen und musste feststellen, dass er schon gar nicht mehr existiert! Fahrt durch halb Berlin für nix.
Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!

Did you realize non of the links is a German one? Don't Germans wear underwear? I made the experience that they do :) But why aren't there any patterns or good materials available at the German market? Burda has bikini patterns but that's basicly it. There isn't even a translation of the book I presented at the begin of this post. I wanted to visit the only store seen in this book the other day (Fishbelly). It doesn't exist anymore!
I simply ask: Why???



Kommentare:

  1. Hallo Anne,

    ich kann mich auch nur eine Burda Ausgabe erinnern mit (einer Version) Unterwäsche.

    Schau mal hier http://www.burdastyle.ru/zhurnal/2009-burda-11.

    Sonst gibt es sehr viel Sport & Pyjama/Kimono Variationen.

    Auf der Russischenseite, sind die alten Burdas ab 02.2006 zu sehen. Mit dem Browser von Chrome kann die Internetseite einfach übersetzt werden.

    Ich bin ehrlich noch nicht auf die Idee gekommen, Unterwäsche selbst zu nähen. Dafür liebe ich Kleider zu sehr und unter diesen trage ich Unterwäsche die nicht aufträgt.

    Aber ich lasse mich gern von Dir mal Inspirieren.

    Viele Grüße & viel Spaß beim Nähen!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, vielen Dank für den Link. Ich hab die Ausgabe gleich auf der deutschen Burda-Seite gesucht und tatsächlich: Underwäsche!!! Und sogar richtig schöne Fotos. Wow!

    AntwortenLöschen