Mittwoch, 17. Juli 2013

What's the plan?

Ich weiß, es gibt Leute die haben eine wirklich riesige Stoffsammlung. Ich gehöre nicht dazu. Stoffe, die zu meiner Wohnungstür herein kommen, haben keine hohe Lebenserwartung. Ich hab zwei Kartons voll mit Stoffresten und das ist es dann auch eigentlich schon. Und wisst ihr, warum das so ist? Weil mein Kopf permanent damit beschäftigt ist, zu planen, was ich mit den Materialien, die ich habe alles machen kann. Hier ist ein kleiner aktueller Ausschnitt aus meinem Planungs-Hirn.

I know there are people out there who really have a massive fabric stash. I don't walk among them. Fabrics that come into my household don't live long. I just have two big boxes full of scraps and that's basically it. Do you know why? 'Cause my mind is constantly busy planning what to do with all the materials I have. Here is the current inside view of my brain.
Ich hab mir nicht nur mein Hochzeitskleid selber gemacht, sondern ich nähe auch Björns Hemd für den Tag. Der Schnitt war in der letzten Ausgabe der CUT und ist eigentlich vom Label Samsøe & Samsøe. In meiner Version wird das Hemd aber kurze Ärmel haben. Mit Stolz kann ich behaupten, dass Hemd ist bereits fast fertig und ich habe auch ein paar neue Sachen gelernt. Der Stoff ist feinste Baumwolle. Björn wird so absolut gut aussehen :)

I didn't just make my own wedding dress, I'm also sewing a shirt for Björn. The pattern is from Samsøe & Samsøe and came with the latest CUT issue. The version I'm working on will have short sleeves. I can proudly say: I'm nearly finished and I learned quite a few new things. The fabric is finest cotton.Björn will look absolutely smashing.
Auf meinem letzten Trip zum Mauerpark Flohmarkt hab ich eine Tasche voll mit tollen Stoffen gekauft. Die ganze Packung hat  mich nur 2€ gekostet. Dabei war unter anderem auch dieser tolle Seidenstoff. Cremeweiß mit gelben Polkadots. Zum Niederknieen. Ich bin mir noch nicht zu 100% sicher, was ich damit mache. Entweder schneide ich mir einfach ein großes Quadrat zu und und mach mir einen Seidenschal daraus oder ich mache mir eine Bluse zu dem Schnitt 103 aus der Burda 2012/06. Mal schauen...

Then I purchased a bag full of great fabrics on my last visit to the Mauerpark flea market (Berlin). The whole bag just cost me 2€. Among them was this gorgeous silk. Creme white with yellow polkadots. Adorable. I'm actually not quite sure yet. I either just cut a huge square and use it as a scarf or I make a blouse with the pattern 103 from Burda issue 2012/06. We will see...

In dem 2€-Sammelsorium war auch dieser Schatz: ein ganz glatter, seidiger Baumwollstoff mit japanischem Blümchenmuster. Der Stoff schreit gerade zu nach "Unterhöschen". Die werden sich auf alle Fälle dann gut in meinem Shop machen ;) Das ist also schon mal festgelegt!

The 2€ bag also included this silky kind of cotton with a Japanese flower print. The whole fabric screamed: "UNDIES!!!" They will look good in my shop ;) So this case is settled!
Wer diesen Blog schon länger liest oder mich persönlich kennt, hat eine ungefähre Vorstellung davon, wie es in meinem Kleiderschrank aussieht: Viele bunte Klamotten mit Drucken und Mustern. Manchmal ist es ganz schön schwer etwas gedeckteres zu finden oder neue Kombinationsmöglichkeiten zu finden, wenn jedes Kleidungsstück einzeln so ausdrucksstark ist. Also dachte ich, mach ich mir einen simplen Rock aus dünnem Baumwolljeans. Den kann ich mit verschiedenen Strumpfhosen, Shirts oder Blusen tragen und hab ein gutes Basic-Teil.

Who's reading this blog for a while or knows me personally has an imagination what my wardrobe looks like: Many contrasting colorful clothes with prints. It's sometimes quite hard to choose something decent or just to find new possibilities to combine existing clothes. So I thought I make myself a plain skirt of thin denim. I can wear different tights and shirts with it and it will be a good basic piece.

Ich habe also einiges auf meiner To-do-Liste stehen. Ich darf nicht vergessen, dass ich ja jetzt einen Shop habe, um den ich mich kümmern muss und ein soziales Leben, welches mir überaus wichtig ist. (Ach ja, und ich hab noch einen Job um mein Überleben zu finanzieren und der hat nichts mit Nähen oder Bloggen zu tun...) Wie dem auch sei, jetzt geh ich erst mal die Äuglein schließen und träum von anderen schönen Nähprojekten.

There're quite a few things on my to-do-list then. I mustn't forget that I have a shop now, that needs to be maintained and a social life which I couldn't do without. (Well and I have a job where I earn money to survive...) Whatever the case may be, I'm going to close my eyes now and dream of other beautiful sewing projects.




Kommentare:

  1. die bluse ohne ärmel und den schlüppi find ich toll^^
    bin gespannt wie es wird

    AntwortenLöschen
  2. Bei der Bluse hab ich sogar schon mit Zuschneiden begonnen. Hoffe also mal, dass der Post nicht mehr all zu lange auf sich warten lässt. Aber erst mal kommen Hochzeitsbilder :)

    AntwortenLöschen