Mittwoch, 4. Dezember 2013

The dead-cat-on-my-head-hat

Um es kurz zu fassen: Ich hab mir eine Mütze genäht. Eine ziemlich coole wie ich finde. Doch fragt ihr auf meinem Arbeitsplatz rum, dann trage ich etwas, dass: 
a) mich aussehen lässt, wie eine alte Frau (Store Manager)
b) aussieht, als sitzt irgendwas auf meinem Kopf (Assistant Store Manager)
b) aussieht wie eine tote Katze (charmanter Kollege) 

Ihr dürft euch natürlich gern eure eigene Meinung bilden. Hier bin ich mit meiner grandiosen Mütze!

To sum it all up: I made a hat. A pretty cool one, if you ask me. But if you enter the place I work at, I made:
a) something that makes me look like an old woman (store manager)
b) something that looks like something's sitting on my head (assistant store manager)
c) something that looks like a dead cat (fellow charming colleague)

You're absolutely welcome to make up your own mind. Here is my sweet me wearing the fabulous hat!
Ich trage sie mit Stolz. Die Herstellung hat mehrere Maschinennadeln gekillt und ich will schon seit letzem Winter genau so eine Mütze haben. Ich konnt nur vorher noch keinen Fake-Pelz finden, der nicht meinen gesamten Monatslohn gefressen hätte. Innen drin ist die Mütze mit Sweatshirt-Stoff gefüttert. Das macht sie gleichzeitig zur wärmsten und zur coolsten Mütze der Welt. 
Mein Schnittmuster war die 149 aus der Burda 10/2011.(...falls auch ihr euch eine tote-Katzen-Kopfbedeckung machen wollt...)

I'm wearing it with pride. The making killed quite a few needles and I dreamed of making exactly such a hat since last winter. I just couldn't find fake fur that didn't require my entire monthly wages earlier. It's lined with sweatshirt fabric which probably makes it the warmest and the coolest hat on the planet at the same time.
I used the pattern 149 from the 10/2011 Burda issue. (...just in case you want such a dead-cat-on-your-head-hat for yourselves...)

Die Fotos haben wir letzte Woche während einer Radtour zum Schlachtensee gemacht. Björns oberstes Ziel ist es nämlich, mich fit für die Geburt zu machen. Deswegen plant er die ganze Zeit sportliche Aktivitäten in meinen eher feinmotorisch orientierten Alltag ein. Meine Frauenärztin hat gesagt, ich solle nicht zu viel zunehmen, denn die fetten Quallen bekämen bei der Geburt nichts mehr gebacken. Ihre Worte, nicht meine!

We took the photos last week during a bike tour. Björn's top goal is to make me fit for the birth, so he plans sporty activities all the time. My gynecologist said I shouldn't put on too much weight 'cause the fat jelly fishes didn't do well during delivery. Her words, not mine!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen