Samstag, 1. Februar 2014

Making Jewellery with MAISKA

Vor  Weihnachten hatte ich eine liebe Mail in meinem Account, in welcher ich gefragt wurde, ob ich Lust auf eine Kollaboration mit MAISKA hätte.
MAISKA ist ein Online-Shop, welcher alles bietet, was das hungrige Schmuckbastler-Herz begehrt. Vom Rohmaterial über allerlei Perlen und Anhängsel-Blingbling bis hin zu dem notwendigen Werkzeug.
Natürlich hatte ich Lust das auszuprobieren.
Eine Idee hatte ich auch relativ schnell und so bestellte ich alles, was ich an Zubehör benötigte. Für mich ist es ja ohnehin immer ein Fest, Päckchen zu bekommen - erst recht, wenn sie so toll gefüllt sind, wie dieses. Die Zutaten kamen in kleinen mit Herzchen bestempelten Umschlägen und die Kiste war mit bonbon-rosa Seidenpapier ausgepolstert. Ach...

Before christmas I had a nice mail in my account, asking if I would like to collaborate with MAISKA.
MAISKA is an online-shop providing anything you need to create your own jewellery. From raw-material to all kinds of beads and charms, but also the required tools.
So, yes, of course! 
I had an idea in mind and ordered everything I needed. Receiving packages always makes my day - especially when they are nicely made up like this one. The supplies came in those cute heart-stamped envelopes and everything was upholstered in candy pink tissue paper.
Vor Kurzem bin ich auf den großartigen Schmuck der Designerin Lorena Marañón gestoßen. Na sooo schwer kann es ja jetzt auch nicht sein, so etwas selber zu machen, dacht ich mir. Ich hab also mein eigenes Design entwickelt und mich durch viele U-Bahn-Fahrten zum Ziel gestickt. Es hat Stunden gedauert und das Ruckeln der Bahn hat mein Tempo auch nicht gerade beschleunigt.
Aber hey, hier ist das gestickte Design:

I'd seen some stunning jewellery recently, made by Lorena Marañón. I thought it couldn't be too difficult to make something similar. So I created my own design and used quite a few underground rides to stitch my way through it.
It took me hours! And the jerking of the underground didn't help increase my speed.
But hey, here's the stitched design:
Als ich soweit war, fragte ich mich, wie ich wohl den Stoff am besten und ohne Auszufransen an den Schmuck bekomme. Verrückt wie das Leben manchmal ist, verlinkte der tolle Eigenwerk-Blog genau zu dieser Zeit zu einer Anleitung, die mir einiges an Trial and Error ersparte. Danke Sarah von Rotkehlchen!
So sieht also das Resultat aus:

Then I wondered how on earth I should attach the fabric without fraying to the jewellery. And odd how life sometimes is, the great Eigenwerk-blog linked just then to a tutorial saving me a lot of trial and error. Thanks Sarah from Rotkehlchen!
So that's what I ended up with:
Und hier das Ganze noch mal am Lebendexemplar. Ich mag vor allem die Kette supergern.

And here's me with the jewellery. I'm especially really drawn to the necklace.
Falls ihr gerade ein nervöses Kribbeln in euren Fingern spüren solltet, könnt ihr das eventuell mit Schmuck-selber-machen kurieren. Schaut einfach hier vorbei und bestellt hochwertige Materialien und 1A-Werkzeug.
Und das allerbeste noch zum Schluss: Wenn ihr selber einen Blog habt, könnt ihr auch einfach bei der MAISKA Blog Parade mitmachen. Was das ist, erfahrt ihr hier. Hört sich auf alle Fälle nach jeder Menge Spaß an.

If you suddenly feel a nervous itching in your fingers that could possibly be cured by making your own jewellery. Head over here and get prime material and superb tools! 
AND best thing is: If you have your own blog you can also participate in the MAISKA blog parade. Read everything about it here! Sound's like a lot of fun.





Kommentare:

  1. Die Kette ist ja mal echt der Wahnsinn! Richtig tolles Design und diese Farben :) Danke auch für die Verlinkung :)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich weiß dein Lob zu schätzen. Deinen Blog kannt ich vorher noch gar nicht, bin jetzt aber hin und weg von dem tollen Desig und deinen echt superguten Ideen und Anleitungen!

      Löschen
  2. Richtig toll! Die Farben leuchten total schön. Sieht aber auch nach einer ziemlich zeitaufwendigen Arbeit aus.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Joa, es dauert schon etwas, aber Sticken hat auch irgendwie etwas Meditatives. Ich muss mich immer genau auf den nächsten Stich konzentrieren und dann bin ich mit dem Kopf nur bei dieser einen Sache. Entspannt mich verrückter Weise. Obwohl ich ja sonst am liebsten nähe, weil's einfach schnell geht...

      Löschen
  3. Hey anne das ist echt ein Eyecatcher geworden zuckersüß!!! war die Tage krank aber jetzt wird durchgestartet!!! alles liebe

    franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann wünsch ich dir ordentlich Energie. Sag mir doch dann einfach noch mal Bescheid, wann es dir wegen eines Treffens nächste Woche passt.

      Löschen