Freitag, 20. Juni 2014

Friday Face #17

Ihr habt auch Friday Faces, die ihr mit der Welt teilen wollt? Dann lest hier weiter!

You saw a Friday Face too and want to share it with the world? Read here!
 
 

Mittwoch, 18. Juni 2014

Inspiration on my Balkony

Als wir dieses Jahr in unsere neue Wohnung gezogen sind, erfüllte sich mein Wunsch nach einem großen Balkon. Aber ein großer Balkon will auch bepflanzt werden. Da kam mir Julias Blumenwichtelaktion gerade recht. Mein Wichtel war Kerstin und sie sendete mir drei verschiedene Samenpäckchen zu. Sie war auch überaus hilfreich als ich zwischendurch mal einen Expertentipp brauchte. Danke, liebe Kerstin!
Hier ist miene Ausbeute:

When we moved to our new flat this year my dream of a big balcony came true. But a big balcony needs plants, doesn't it? So Julia's "Blumenwichtel" project was just the right thing to participate. My secret sender was't so secret after all. It was Kerstin who send me three kinds of seeds and was very helpful when it came to expert advisory.
Here's what I grew:
Radieschen. So richtig viele. Ich hab sie alle mit an einen sommerlichen Kartoffelsalat gemacht.

A whole lot of radishes. I harvested them already and put them on my salad. 
Kapuzinerkresse. Leider sind diese von der Wärme und Blattläusen gekillt worden, bevor sie überhaupt ihre Blüten entfalten konnten. Ruhet sanft!

Cress. Unfortunately the aphids and the warmth killed those babies before they could rise to their full beauty. Rest in peace!
Und Tagetes. Die waren zum Glück überraschend anspruchslos und selbst ein Garten-Trottel wie ich kann die groß ziehen. Yay!

And Tagetes. Those flowers turned out to be very easy to grow and even a gardening idiot like me could get them flowering. Strike!
Desweiteren haben wir auch noch ein paar Kräuter angepflanzt, Sonnenblumen und eine Blumenmischung (da rechts in der Ecke).

Furthermore I grow some herbs on our balcony, sun flowers and in the right corner is a pot with a seed mixture.
Eine meiner Balkonpflanzen inspirierte mich auch zu einem kleinem DIY-Projekt. Das zeig ich euch aber dann erst nächste Woche. Bis dann, dann!

One of these plants inspired me to a little DIY I'm going to show you next week. So see you back then! 


Freitag, 13. Juni 2014

Friday Face #16 (It's a bunny! Eeeek!)

Ihr habt auch Friday Faces, die ihr mit der Welt teilen wollt? Dann lest hier weiter!

You saw a Friday Face too and want to share it with the world? Read here!
 
 

Dienstag, 10. Juni 2014

Blooming Marvelous Design Contest



Meistens verpass ich alle coolen Wettbewerbe und erfahr immer erst dann, dass sie stattgefunden haben, wenn sie gerade vorbei sind. Aber als emsige Leserin von Rosie Martins Blog wurde ich zum Glück noch rechtzeitig über den T-Shirt Desinwettbewerb von bags of love informiert. Die Aufgabe war ein blumiges Design für ein Basic-T-Shirt zu entwerfen.

Mostly I miss all great contests and just learn that there has been one, just right after it's finished. But not so this time. As an eager reader of Rosie Martins blog I got the information about the Blooming Marvelous Design Contest (hosted by bags of love) just in time. Task was to design a floral design for a basic T-Shirt.
Ich hab beim Blumenladen auf unserer Straße ein paar Bartnelken und ein paar Glockenblumen gekauft und diese dann fotografiert.

I went to the flower shop down my street, bought some sweet williams and some bellflowers and took photos of them.
Wieder hab ich daraus ein Kaleidoskop-Muster gemacht, welches ich dann bei bags of love hochgeladen habe.

Again I went for a kaleidoscope-pattern and loaded it up at the homepage of bags of love.
So würde das Shirt also aussehen. 
Das Beste ist, dass nicht nur Gewinner was bekommen, sondern jeder Teilnehmer. Alle bekommen eine Gratis-Probe ihres designten Stoffes und einen 20%-Gutschein von bags of love. Die Gewinner werden am Freitag bekannt gegeben. Ähm, ja, ich bin aufgeregt. 

That's what the shirt would look like.
Best thing on the contest is, that not just the winners get something but every participant. Every contributer gets a free sample of his or her design and a 20% voucher for bags of love. Winners will be announced this friday. Well, yes, I am excited.



Freitag, 6. Juni 2014

Friday Face #15

Ihr habt auch Friday Faces, die ihr mit der Welt teilen wollt? Dann lest hier weiter!

You saw a Friday Face too and want to share it with the world? Read here!
 
 

Montag, 2. Juni 2014

Making a Backpack (Part 2)

Oh Gott, er ist fertig. Ich kann es kaum glauben. Nachdem ich meine Nähmaschinen bis aufs Äußerste herausgefordert und Hilfe vom hiesigen Schuster in Anspruch genommen habe, kann ich meinen Krempel nun in einem selbstgemachten Rucksack mit mir rumschleppen.

It's finished!!! I can't believe it. After challenging my sewing machines and the local cobbler I can carry my stuff in a self made backpack.
Haha, ich könnte jetzt auch einen "What's in my bag"-Post hier draus machen, aber das wäre weder stylish noch besonders glamorös. Der Rucksack beinhaltet so Sachen, wie Wasser, Windeln und Feuchttücher.

I could do a "What's in my bag"-post here, but that wouldn't be very stylish or glamorous. It's basically things like water, diapers and baby-wipes.
Ich hab immer Probleme Ösen ordentlich in gewebten Stoff reinzubekommen. Der Stoff löst sich entweder sofort oder nach einer Weile des Tragens dann immer an den Seiten aus den Ösen. Also dacht ich mir, überlass ich diesen Schritt den Profis und hab den Rucksack für diese Zwecke zum Schuster gebracht. Naja, wie sich herausstellte, können die das nur wenig besser. Schon nach dem ersten Tragen hat sich der Stoff an einigen Stellen aus den Ösen gelöst. Pah! Pfusch! Und das soll deutsches Handwerk sein? In meinem Kopf arbeite ich bereits an einer weiteren Version. Diesmal mit Reißverschluss. So.

I always struggle, when I try to get eyelets into woven fabric. The fabric always comes loose no matter how hard I hammer the eyelets in. So I thought I get that step done by professionals and brought my backpack to the cobbler. But I had to learn that they just have the same problem. They wouldn't admit that for sure but after wearing it the first time tiny bits of fabric started to get loose already. Is that supposed to be German craftmanship? Tsss! Well I'm working on my next version already (in my head) - one with a zipper.
Abgesehen von der Ösen-Odyssee mag ich den Rucksack aber iegentlich ganz gern. Wenn ihr wissen wollt, wie ich ihn designt habe, könnt ihr hier weiterlesen. (Und hier, wenn ihr wissen wollt, wie ich das T-Shirt gemacht habe.)

But apart from the eyelet problem I quite like the backpack. You can read here, how I designed it. (And here if you want to know how I made the shirt.)
Ach ja, seht ihr die Laufschuhe da unten an meinen Füßen? Die laufe ich nämlich gerade ein. Ich brauchte nämlich Turnschuhe für den Mutti-Sportkurs, zu dem ich ab morgen gehe. Ja-ha, ich mache Sport. Freiwillig! Was machen Frauen nicht alles für Quatsch, um ihre Vor-Schwangerschaftsfigur zurückzubekommen?

Hey, do you see those running shoes on the feet of mine? Hah, I was breaking them in when we took the photos, because I needed some for the mummy sports course I'm going to go to tomorrow. Hell, I'll do sports. Voluntarily! But what don't women do to get their pre-pregnancy body back?