Montag, 2. Juni 2014

Making a Backpack (Part 2)

Oh Gott, er ist fertig. Ich kann es kaum glauben. Nachdem ich meine Nähmaschinen bis aufs Äußerste herausgefordert und Hilfe vom hiesigen Schuster in Anspruch genommen habe, kann ich meinen Krempel nun in einem selbstgemachten Rucksack mit mir rumschleppen.

It's finished!!! I can't believe it. After challenging my sewing machines and the local cobbler I can carry my stuff in a self made backpack.
Haha, ich könnte jetzt auch einen "What's in my bag"-Post hier draus machen, aber das wäre weder stylish noch besonders glamorös. Der Rucksack beinhaltet so Sachen, wie Wasser, Windeln und Feuchttücher.

I could do a "What's in my bag"-post here, but that wouldn't be very stylish or glamorous. It's basically things like water, diapers and baby-wipes.
Ich hab immer Probleme Ösen ordentlich in gewebten Stoff reinzubekommen. Der Stoff löst sich entweder sofort oder nach einer Weile des Tragens dann immer an den Seiten aus den Ösen. Also dacht ich mir, überlass ich diesen Schritt den Profis und hab den Rucksack für diese Zwecke zum Schuster gebracht. Naja, wie sich herausstellte, können die das nur wenig besser. Schon nach dem ersten Tragen hat sich der Stoff an einigen Stellen aus den Ösen gelöst. Pah! Pfusch! Und das soll deutsches Handwerk sein? In meinem Kopf arbeite ich bereits an einer weiteren Version. Diesmal mit Reißverschluss. So.

I always struggle, when I try to get eyelets into woven fabric. The fabric always comes loose no matter how hard I hammer the eyelets in. So I thought I get that step done by professionals and brought my backpack to the cobbler. But I had to learn that they just have the same problem. They wouldn't admit that for sure but after wearing it the first time tiny bits of fabric started to get loose already. Is that supposed to be German craftmanship? Tsss! Well I'm working on my next version already (in my head) - one with a zipper.
Abgesehen von der Ösen-Odyssee mag ich den Rucksack aber iegentlich ganz gern. Wenn ihr wissen wollt, wie ich ihn designt habe, könnt ihr hier weiterlesen. (Und hier, wenn ihr wissen wollt, wie ich das T-Shirt gemacht habe.)

But apart from the eyelet problem I quite like the backpack. You can read here, how I designed it. (And here if you want to know how I made the shirt.)
Ach ja, seht ihr die Laufschuhe da unten an meinen Füßen? Die laufe ich nämlich gerade ein. Ich brauchte nämlich Turnschuhe für den Mutti-Sportkurs, zu dem ich ab morgen gehe. Ja-ha, ich mache Sport. Freiwillig! Was machen Frauen nicht alles für Quatsch, um ihre Vor-Schwangerschaftsfigur zurückzubekommen?

Hey, do you see those running shoes on the feet of mine? Hah, I was breaking them in when we took the photos, because I needed some for the mummy sports course I'm going to go to tomorrow. Hell, I'll do sports. Voluntarily! But what don't women do to get their pre-pregnancy body back?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen