Dienstag, 1. Juli 2014

My Radish Top


Ich kann so ziemlich alles in Mode übersetzen. Und wenn es schon eine Quadrillion verschiedene Blumenshirts gibt, mach ich halt eins mit Gemüse. Inspiriert zu dem Shirt hatten mich die Radieschen, die nach dem Blumenwichteln auf meinem Balkon gewachsen sind.

I can translate nearly anything into fashion. There are a quadrillion shirts with flower prints. Ha! I make one with vegetables. The radishes on my balcony were my kind source of inspiration. 
Ich hab hierfür Acrylfarbe und Stoffmalfarbe etwas vermischt und mit viel Wasser auf den Stoff gepinselt. Anschließend hab ich von innen dünnes Volumenvlies aufgebügelt und die Radieschenkonturen umsteppt. Jetzt hab ich sogar einen kleinen 3D-Effekt. Cool, was!?

I mixed acrylic colors with fabric paints and just painted on the top with a brush and a lot of water. Then I ironed volume fleece on the inside of the garment and stitched around the radish. So I also have a little 3D effect. Cool, innit!?
Hinten hab ich das Top mit rosa Punkten bestempelt. Denn, das weiß ja wohl jeder: Pinke Punkte machen gute Laune!
Das Ausgangstop war übrigens ein altes Unterhemd, was wir bei Björns Eltern auf dem Dach gefunden haben. Das hat glaub ich noch der Urgroßtante (oder was auch immer) gehört, die vorher in dem Haus gewohnt hat. Das bedeudet, es ist älter als ich. Oh Madonna!

And on the back I simply stamped pink dots. Because everybody knows: Pink dots make happy!
By the way the top used to be an undershirt we found on the attic of Björn's parent's house. It used to belong to his great-grant-auntie (or something like it) so it's probably older then me. Jesus!

Ich hab das Shirt auch beim Creadienstag mit verlinkt. Lohnt sich immer wieder, die verschiedensten Projekte da anzuschauen.

I linked the shirt at creadienstag.


Kommentare:

  1. Das schaut ja cool aus! Eigentlich müsste es wohl heißen, dass es scharf ausschaut ... Radieschen sind halt so ... ;o)
    Auf jeden Fall ist das Top sehr gelungen und toll upgecyclet!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee! Ich finde solche Motive auf Shirts auch echt schön!

    Katja

    AntwortenLöschen