Mittwoch, 20. Mai 2015

Little Black Dress & Sparkling Gold Leggings

Vorweg: Ich hab geschummelt. Hatte gar nicht den ganzen Birkenwald im Hintergrund, als wir das Kleid fotografiert haben. Hätt ich aber gern gehabt. GIMP verleiht mir zum Glück die magische Fähigkeit, mich an jeden mir vorstellbaren (und schon mal fotografierten) Wunschort zu bringen.
An den nachfolgenden Bildern wurde aber nix gemogelt. 

All right, I cheated. We didn't take this first pic in a birch forest. But luckily GIMP enables me to magic me into all places imaginable.


Vor schon einer ganzen Weile hab ich mal ein Päckchen Stoffe für 'nen Appel und 'n Ei auf dem Mauerpark-Flohmarkt erstanden. Dieser wunderschöne, schwarze, fließende Seidenstoff war mit dabei. Lange Zeit wusst ich nichts damit anzufangen und hab immer nur verliebt drüber gestrichen. Es war nicht viel Stoff und ich hätt ihn mir auch einfach unbearbeitet als Tuch um den Hals legen können. Dann aber kam mir die zündende Idee: Ich muss ja nicht ein ganzes Kleidungsstück draus machen! Und so nähte ich mir ein Jerseykleidchen, bei dem ich die Front einfach mit Seide doppelte. So einfach, bequem und schön. 

The wonderful black silk was lying around for ages. I caressed it every now and then but never really knew what to do about it. It just wasn't enough to make a whole garment from it.  Then suddenly the solution hit me really hard: I didn't have to make a whole garment from it. Part of it would do. And so I made a simple jersey dress and doubled just the front with the black silk. So easy and nice.
Den Schnitt kennt ihr schon von hier und hier. Diesmal hab ich halt einfach noch ein paar Zentimeter drangehängt. 
Die Leggings hab ich aus goldenem Glitzerjersey nach dem CUT-Schnitt genäht.
Zwei Schnitte, die ich immer und immer wieder in endlosen Varianten wiederholen könnte.

Ach, und es ist MeMadeMittwoch. Schaut vorbei und bestaunt die anderen talentierten Damen!

The pattern is well known as I used it here and here.
The leggings are also another make from this free CUT pattern
Two patterns I could sew over and over in countless varieties. 

Oh, it's MeMadeMittwoch. Have a peek at all the other talented ladies!


Montag, 4. Mai 2015

Sewing Courses with PARTYWOODS!

Yay! Endlich geht's los. Ab Juni fang ich an Nähkurse zu geben. Stattfinden werden sie im Kunstgewerbehaus in Berlin Zehlendorf. Es gibt zu Beginn zwei verschiedene Kurse zur Auswahl:

Yay! Finally I'm doing it. With the begin of June I start hosting sewing courses. They will happen at the Kunstgewerbehaus in Berlin Zehendorf.
There will be two kinds of courses to start with:
Kurs A: Es gibt einen klassischen Anfängerkurs. Hier erlernt ihr den Umgang mit der Nähmaschine und macht ein kleines gefüttertes Täschchen mit Reißverschluss. Ihr braucht Null Komma Null Vorwissen mitbringen!

Course A: There will be a "normal" beginners course where you learn to use the sewing machine and make a little pouch. Zero experiences required!
Kurs B: Und dann gibt es noch einen speziellen Teenager-Nähkurs. Auch hier lernt ihr den Umgang mit der Nähmaschine. Als Projekt könnt ihr zwischen Einkaufsbeutel oder Turnbeutel-Rucksack wählen. Vorwissen braucht ihr absolut NICHT! 

Course B: And there will be a special teenager course. Here you, too, learn to use the sewing machine like a pro. You can choose whether you want to make a shopper bag or a gym bag. Also zero experiences required!

Falls ihr weitere Fragen habt, oder euch direkt anmelden wollt, schreibt mir einfach eine Mail (anne.pieser@gmail.com).
Hui, bin ich aufgeregt!

Contact me via mail if you need further information or want to join (anne.pieser@gmail.com).
I'm sooooo excited!