Freitag, 16. Oktober 2015

Pulli-Nähkurs

Der Winter kommt, Weihnachten naht. Alle brauchen Pullis. Man selber, die beste Freundin, der Freund, der Mann, Mutti, Kind, Nichte, Schwager, Nachbar, Lieblingskollegin... Alle, alle, alle brauchen Pullis!
Bei mir im Kurs lernt ihr, wie ihr euch anhand eines gut passenden Pullis euren eigenen Schnitt erstellt und wie ihr elastische Materialien wie Sweatshirt-Stoff und Bündchenware verarbeitet. 
Am Ende des Kurses habt ihr einen neuen Lieblingspulli (oder ein Pullikleid) und nehmt obendrauf noch euren ganz persönlichen Schnitt mit nach Hause um eure private Pullikollektion zu vergrößern. 
Ein bebildertes Handout gibt es obendrauf.

Wann? Am 16., 23. und 30 November jeweils 19-21Uhr (insges. sechs Stunden)

Wo? Kunstgewerbehaus Zehlendorf (Teltower Damm 34, 14169 Berlin)

Nählevel: Basiskenntnisse an der Nähmaschine reichen aus.

Kosten: 78€ 

 

Anmelden könnt ihr euch per Mail unter anne.pieser@gmail.com.

Ich freu mich schon riesig auf euch!!!

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Kaktuskleid - Von vorn bis hinten selber designt!

Diverse Hochzeiten standen dieses Jahr ins Haus. Unter anderem heirateten meine beste Freundin und mein Bruder. Nicht einander - Gott bewahre - sondern unabhängig von einander. Zwei wichtige Menschen in meinem Leben also, für deren Hochzeiten ich optimal gekleidet sein wollte. Zuerst schwebte mir irgendetwas aus einem Stoff mit Langusten und Ananasen drauf vor. Dann hatte mein Bruder aber die Idee, dass jeder Gast ein grünes Detail tragen sollte und ich schwenkte auf Kakteen um...

Wie hab ich den Stoff gemacht? Zunächst einmal hab ich mit Acrylfarben die beiden Kakteen gemalt. Diese dann eingescant, bisschen mit GIMP rumgespielt und letztendlich folgendes Muster erhalten:
Das hab ich dann bei stoffn.de hochgeladen und erhielt nach fünf Wochen ungeduldigen Wartens meinen ganz persönlichen Stoff. Woohoo! Wunderschöner, griffig, weicher Baumwollsatin. Herrlich! 
Gefüttert ist das Oberteil mit mintgrüner Thaiseide. So schön weich auf der Haut!

Es heißt zwar "Grün und Blau trägt Kaspers Frau." aber irgendwie gefällt mir dieser Blau-Grün-Look ziemlich gut. Wer hat sich diesen dämlichen Spruch eigentlich ausgedacht? Bestimmt irgendso ein modeängstlicher Grau-Schwarz-Dunkelblau Typ... 
Der Schnitt ist irgendwie eine sehr stark abgewandelte Form von meinem Tartankleid. Im Prinzip hab ich aber alles verändert außer die Tailenweite und die Abnäher... Ich liiiiebe die Taschen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was da alles reinpasst. Ich hätte quasi das halbe Hochzeitsbuffet in Tupperdosen rausschmuggeln können.
Immer wichtig ist ebenfalls Bewegungsfreiheit. Ich bin eine exzessive Tänzerin. Zum Glück bietet der Schnitt durch die gewickelte Front und die angeschnittenen Ärmel ausreichend Spielraum um alle crazy moves mitzumachen.

Fazit: Das Kaktuskleid ist von allen Dingen, die ich je genäht habe, mein absolutes Lieblingsstück!!! 

Die Fotos sind Samstag auf der Freundschaftsinsel in Potsdam entstanden. In guter, alter Partywoods-Manier bin ich auch mal wieder in Bäumen rumgeklettert. Aber hui, da muss man höllisch mit den Strumpfhosen aufpassen...









P.S.: Hey, ich bin wieder beim MeMadeMittwoch mit vielen anderen kreativen Nähjunkies dabei.

P.P.S.: Partywoods gibt es jetzt seit vier Jahren. Zu Beginn des Blogs hab ich gerade in Australien gelebt gehabt, deswegen war Blogsprache ausschließlich Englisch. Nach der Rückkehr nach Deutschland hab ich dann bilingual weiter gemacht. Und jetzt hab ich mich entschlossen, den Textkörper kleiner zu halten und mehr für's lokale Puplikum zu schreiben. Daher wird Partywoods ab heute wieder monolingual, nun aber Deutsch.