Mittwoch, 12. Oktober 2016

Rosie Martin inspirierter Pulli (12 letters of handmade fashion)

Ich hab einen neuen Pulli und er macht mich sehr glücklich? Was, Kleidung kann nicht glücklich machen?! Doch. Hier ist der Beweis!
Yay! Den Schnitt hab ich bei der Ankündigung für Rosie Martins neues Buch "No patterns needed" gesehen. Und obwohl ich das Buch zwar noch gar nicht habe (ich werde es mir aber definitiv besorgen!!!) hat mir das Bild gereicht, um mir den Schnitt selber zusammenzuwursteln. 
Die verschiedenen Sweatshirtstoffe habe ich alle aus dem Zick-Zack. Der bordeauxfarbene Glitzerstoff (welcher drin übrigens ganz kuschelig weich ist) hatte es mir sofort angetan, aber ich wusste zunächst nix so richtig damit anzufangen. Ein Pulli komplett aus dem Material wäre mir zu tacky gewesen. Aber als ich dann den Four Slice Sweater bei Rosie sah, fügten sich die Puzzleteile langsam zusammen und der Stoff landete dann also doch noch unter meiner Maschine. Welch Glück!
Sini mochte den Glitzerstoff übrigens genau so gern wie ich und so nähte ich ihr noch eine eigene Variante. Schnitt und Farbverteilung hab ich bei ihr aber anders gehalten. Ich mag es zwar, dass wir ähnliche Pullis haben, wollte aber keine Mini-Me-Version.
Wir alle beiden sind aber wirklich verrückt nach unseren neuen Pullis und kaum sind sie aus der Waschmaschine und e-e-endlich getrocknet - schwupps - haben wir sie beide schon wieder an. 
Das obige Bild erhält von mir den Titel "Nach dem Festival liegen geblieben" und ich füge es dem Post eigentlich nur des Humorgehalts wegen bei. Ich finde, ich seh darauf aus, wie a) ein Partyopfer oder b) jemand von den X-Men, der gerade aber leider den Kampf verloren hat.

Mit diesem Post misch ich wieder bei "12 letters of handmade fashion" mit -  diesen Monat gehosted von Lisa von Stoffreise. Mein "R" steht diesen Monat für Rosie Martin. Die Aktion mach mir riesigen Spaß und ich bin tatsächlich etwas wehmütig, weil das "12 letters of handmade fashion"-Jahr bald vorbei ist und hoffe, 2017 gibt es eine ähnlich tolle Jahresaktion. 

Es ist außerdem Mittwoch und ich habe etwas selbstgenähtes an. Absolut beste Vorraussetzungen also um auch am MeMadeMittwoch teilzunehmen. 




Kommentare:

  1. i love it, it has that '80 vibe to it (but the good '80s, not the cray ones)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, thanks a lot. I feel so honored about you reading my blog, though it's all German these days. One day I'll have it bilingual again. Just for people like you.

      Löschen
  2. Ich find den 80er-Vibe auch toll! Die Stoffkombi ist super, besonders durch den Glitzerstoff. Der wäre solo echt tacky gewesen, aber in Kombination ist der toll. Super Partnerlook! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich mit den modischen Epochen nicht so fit bin, ist mir das mit den 80ern gar nicht bewusst gewesen... Hm, zufällig retro, würd ich mal sagen. Danke für den Kommentar, Jenny!

      Löschen
  3. Sehr coole Farbeinteilung.
    Und im nicht ganz Partnerlook sehr ihr klasse aus.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ja, find ich übrigens selber auch. (Hoffe, das stinkt nicht zu sehr nach Eigenlob...)

      Löschen
  4. Oh man, wie habe ich es eigentlich geschafft dich bei den 12 Letters of Handmade Fashion konsequent zu übersehen? Was ein fantastischer Blog, Stil, Pulli, Bilder - alles! Du hast hiermit einen neuen Fan - schon allein für den besten Buchtipp seit langem :) ...

    Liebsten Gruß, Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ehrlich mal, wie hast du das getan? ;)
      Ich bin jetzt auch nur über deinen Kommentar zu deinem Blog gestolpert und stelle mir eine ganz ähnliche Frage. Haha! Ich liebe zum Beispiel deine Jacke vom Sewalong! Und was du alles für Schnittmusterseiten kennst...

      Löschen
  5. Der Pulli sieht wirklich 1A klasse aus :)
    wiedermal sehr gut gemacht

    AntwortenLöschen